8694-PulverSlider720x360.jpg

PTFE - Compounds - Da steckt "Pulver" drin

Beichler + Grünenwald verarbeitet PTFE unter anderem mit folgenden Füllstoffen:

 

​​​Glasfaser:

+ Steigerung der Druck-, der Verschleißfestigkeit und der Steifigkeit
+ Reduzierung des Kaltfluss  
+ Beständigkeit gegen organische Lösungsmittel
 - nicht alkali-/säurebeständig

 

​​​Kohle:

+ Steigerung der Druck-, der Verschleißfestigkeit und der Steifigkeit  
+ gesteigerte Härte
+ gute Trockenlaufeigenschaften
+ Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit
+ beständig gegen Flusssäuren, leitfähig bei hohen Füllstoffanteilen
 - angreifbar durch stark oxidierende Medien (Säuren/Hologene)

 

​​​Bronze:

+ Steigerung der Druck-, der Verschleißfestigkeit und der Steifigkeit
+ gesteigerte Härte, Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit
+ Reduzierung von Kaltfluss
 - bedingt chemikalienbeständig
 - angreifbar durch stark oxidierende Säuren und durch Laugen

 

​​​Graphit:

+ Verbesserung der Gleiteigenschaften und Wärmeleitfähigkeit
+ geringerer Abrieb bei weichen/metallischen Gegenlaufoberflächen
- angreifbar durch stark oxidierende Säuren und durch Laugen

 

 

1731-MischSlider960x600.jpg

PTFE

Polytetrafluorethylen, kurz PTFE, ist mit seiner enorm langen Molekülkette einer der leistungsfähigsten Kunststoffe überhaupt. Seine hervorragenden Eigenschaften ermöglichen die Herstellung einer fast grenzenlosen Produktvielfalt für den Einsatz in unterschiedlichsten Anwendungsgebieten und Branchen.

Nach oben