Geschäftsführung

    Die Geschäftsführung

    woelky-markus_geschaeftsleitung-beichler-und-gruenenwald.jpg Markus Woelky und Markus Beichler sind seit 2004/2005 geschäftsführende Gesellschafter von Beichler + Grünenwald. Mit Innovationsgeist und Weitsicht leiten sie ein kreatives und leistungsstarkes Unternehmen, das sich auf Kunststofflösungen aus dem einzigartigen Werkstoff PTFE spezialisiert hat. 

     

    Die Firmengründer

    beichler-und-gruenenwald-kurt-beichler-erwin-gruenenwald-seniorchefs.jpg


    Kurt Beichler
    und  Erwin Grünenwald gründen 1977 in Löchgau die Firma Beichler + Grünenwald. In den denkmalgeschützten Backsteingebäuden der ehemaligen Nagelfabrik Röcker ist der Firmensitz. Hier wurden bis 1974 rund 100 Jahre lang Nägel für die Schuhfabrikation und das Baugewerbe hergestellt.

    In den Anfängen produziert Beichler + Grünenwald mit nur zwei Mitarbeitern Erzeugnisse aus thermoplastischen Fluorkunststoffen. Doch das Unternehmen entwickelt sich schnell. Ab 1983 sind die ersten CNC-gesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen im Einsatz, 1987 wird eine neue Halle für spangebende Fertigung bezogen. Ab den frühen 1990er Jahren stellt eine isostatische Presse PTFE-Halbzeuge her und bereits 1996 erfolgt die erste Zertifizerung nach DIN EN 9001.

    1997 verlässt Erwin Grünenwald das Unternehmen und Kurt Beichler leitet den wachsenden Betrieb als alleiniger Geschäftsführer. Kurz vor der Jahrtausendwende geht das erste 5-Achs-Bearbeitungszentrum in Betrieb.

    PTFE

    Polytetrafluorethylen, kurz PTFE, ist mit seiner enorm langen Molekülkette einer der leistungsfähigsten Kunststoffe überhaupt. Seine hervorragenden Eigenschaften ermöglichen die Herstellung einer fast grenzenlosen Produktvielfalt für den Einsatz in unterschiedlichsten Anwendungsgebieten und Branchen.