<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=476024985933874&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

PTFE – In der Hochfrequenztechnik kommt es auf das richtige Signal an

PTFE Lösungen als Garant für höchste Genauigkeit im Hochfrequenzbereich

 

 

PTFE Anwendungen in der Hochfrequenztechnik

PTFE wird aufgrund seiner hervorragenden elektrischen Eigenschaften gezielt in der Hochfrequenztechnik eingesetzt. Die sehr niedrige Dielektrizitätskonstante von 2,1 und der dielektrische Verlustfaktor von tan δ < 0,0001 ermöglichen die Verwendung des Werkstoffs als Sende- und Empfangsantenne bei Radar- und Mikrowellengeräten.


In der Kombination mit weiteren Eigenschaften – wie zum Beispiel der universellen chemischen Resistenz gegen Säuren und Laugen oder der Alterungsbeständigkeit – eignet sich PTFE sehr gut für den Einsatz als Signalgeber und -empfänger bei Füllstandmessungen in Tanks, aber auch im Freien bei Funk- und Radarsystemen.


Formgepresste, massive und filigrane Bauteile aus PTFE sind Garanten für die funktionellen und wirtschaftlichen Anforderungen im Hochfrequenzbereich. Mit der präzisen Zerspanungstechnik des erfahrenen Dienstleisters Beichler + Grünenwald erreichen die Formteile höchste Genauigkeit.

Ihr Ansprechpartner

Daniel Borst
Vertriebsberatung
T +49.7143.9609-125
F +49.7143.9609-100
d.borst@b-u-g.de

ptfe-hochfrequenzanwendungen-prozessindustrie-kunststoff-loesungen.jpg
ptfe-chemische-prozessindustrie-halbzeuge.jpg
ptfe-halbleiterprozesstechnik-kunststoff-loesungen.jpg
ptfe-in-der-prozessindustrie-kunststoffloesungen-beichler-und-gruenenwald.png

MEHR ERFAHREN!

Sie wollen mehr über PTFE erfahren? Branchenübergreifend gilt: Mit diesem Hochleistungskunststoff können die unterschiedlichsten technischen Anforderungen auf höchstem Niveau konstruktiv umgesetzt werden. Wir beraten Sie gern individuell. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

HIER KLICKEN